Museum nostalg. Landleben


Nach 50 Jahren Sammeltätigkeit hat sich viel angehäuft. Erleben Sie ein lebendiges Museum das nie fertig wird, mit bäuerlichem Handwerk, Geräten, Maschinen und Traktoren des letzten Jahrhunderts.

Bauernblockhaus (1766)
mit Stub´n (Wohnküche), Arbeitsraum, Stibl (Schlafzimmer) und Vorraum mit Waschgeräten unserer Vorfahren

Handwerksboden
eine Vielfalt an bäuerlichen Arbeitsgeräten vom letzten Jahrhundert

Holzstadel
untergebracht sind Oldis: Traktore, Maschinen
Motorräder und eine Vielzahl an landwirtschaftlichen
Geräten

Strohdach-Presshitt´n (1872)
alte Senkstein Spindel Presse mit verschiedenen Quetsch- und Schabermühlen, Hitt´n mit Schabstroh gedeckt

Göpelhitt´n (1888)
voll mit Mäh- und Dreschgeräten, Troadputzer, Mühlen und das Besondere: ein funktionstüchtiger hölzerner und gusseiserner GÖPELANTRIEB

Schmiedeturm (1830)
Der Schiedeturm wurde mit Vulkangestein, Sandstein, Murnockerln etc. erbaut. Im Schmiedeturm ist ein Backofen
und eine Selchkammer integriert.

Führungen
Gerne führt Sie Erich Wiedner durch unser Museum "Nostalgisches Landleben". Weitere Informationen zu den Führungen finden Sie hier: Nostalgie mit Erich

 

 

<< zurück zur Startseite